Obama schwimmt im Geld

Barack Obama hat während seines Wahlkampfes die Rekordsumme von €587 Millionen an Spenden eingesammelt. Noch bemerkenswerter ist jedoch, dass dieser Betrag von insgesamt knapp vier Millionen individuellen Spendern zusammengetragen wurde, was bedeutet, dass jeder im Schnitt €150 überwiesen hat. Obamas demokratische Herausforderin, Hillary Clinton, sitzt hingegen auf einem Schuldenberg von fast sechs Millionen Euro. Obwohl der zukünftige Präsident am 24.11. noch mehr als 23 Millionen Euro auf der Bank hatte, und zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar ist, was er damit anfangen wird, wird er Clinton lediglich mit maximal €1600 aushelfen können…

Quelle: Luo, Michael: „Obama Hauls in Record $750 Million for Campaign“ (The New York Times, 4.12.2008).

Ein Gedanke zu „Obama schwimmt im Geld

Schreibe einen Kommentar