Blauer Dunst im Weißen Haus?

Die wiederkehrenden Spekulationen über die Rauchgewohnheiten des designierten Präsidenten wurden nun von Obama in einem Fernsehinterview aufgegriffen. Er hatte im Februar den Bitten seiner Frau nachgegeben und war auf Nikotinkaugummis umgestiegen, im November outete er sich jedoch als Gelegenheitsraucher. Seine Begründung: Da ich jetzt bald Präsident werde, muss ich mir auch mal etwas zugestehen dürfen. Das strikte Rauchverbot im Weißen Haus möchte er auf keinen Fall verletzen, betonte er gestern. Zum Glück besitzt sein neues Domizil einen weitläufigen Garten…

Quelle: Manker, Rob: „Barack Obama says he won’t smoke cigarettes in the White House“ (Chicago Tribune, 8.12.2008).

Schreibe einen Kommentar